Werbung


Beitragsseiten

 

 
In der Koalitionsvereinbarung steht ja, dass ihr euch auf Bundesratsebene für eine Wiedereinführung der Vermögenssteuer stark machen wollt. Jetzt fürchten viele ReiterInnen, dass die Grünen und die SPD über eine Vermögenssteuer die Pferdehaltung besteuern möchten. Was ist daran? 

Ja wir wollen aus Gerechtigkeitsgründen, wie in fast allen Nachbarländern auch, die Vermögenssteuer wiedereinführen und sie für Kindergärten und Bildung verwenden. Diese tritt ab einer bestimmten Vermögensgrenze mit unterschiedlichen Steuersätzen ein. Dabei werden alle Vermögen gleich behandelt. Wer über 1 Million Euro verdient, kann auch 1 Prozent für den Staat und seine Aufgaben bei Bildung, Straßen und Sicherheit abgeben. Das ist unabhängig davon, ob er Pferde hält. 

Hast du eine Erklärung, warum in kommunalen Parlamenten auffällig viele Grüne für eine Pferdesteuer stimmen? Eigentlich sind doch der Natur- und der Tierschutz ausgesprochen „Grüne“ Themen. Und Pferde haben großen Anteil am Naturschutz, sei es durch extensive Weidehaltung, durch sanfte Landschaftspflege, durch sanfte Waldrückearbeiten und vieles mehr.

In Niedersachsen ist mir nicht bekannt, dass Grüne irgendwo eine Pferdesteuer fordern. Wir haben das auch nicht im Wahlkampf gefordert und ich halte da auch nichts von. Im Gegenteil: Pferde im Einsatz für extensive Weidehaltung, sanfte Landschaftspflege und Waldrückearbeiten wollen wir unterstützen und ggf. fördern. Für den Ökologischen Landbau auch im Grünland, wo viele ökologisch bewirtschaftete Pferdeweiden hinzugehören, habe ich als ersten Schritt der sanften Agrarwende auch die Prämien deutlich angehoben. Statt 137 Euro pro Hektar soll es – wenn die EU-Kommission zustimmt - für ökologisch bewirtschaftetes Grünland in Zukunft 200 Euro pro Hektar geben. Damit wird Niedersachsen vom Schlusslicht zum Spitzenreiter bei der Förderung ökologisch bewirtschafteten Grünlandes. Das kommt auch vielen Pferdehaltern zu gute!

Unsere Newsletter

Hier kannst du dich zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Bitte lese vorher unbedingt unsere Datenschutzrichtlinien Wenn du eingeloggt bist und auf die Newsletter-Verwaltung gehst, kannst du dir übrigens die Daten, die beim Newsletter gespeichert werden herunterladen oder selber löschen.
I agree with the Nutzungsbedingungen

CountryReitenLogo VFD-Partner-LOGOLoRes

Wir sind Partner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen